„Die auf den Herren harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler.“

So lautet der Giebelspruch am Haupthaus der Frankeschen Stiftung in Halle (Saale), mit welchem ich meinen Gästen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünsche. Potsdamer! Kommst Du nach Halle, dann besuche die Frankesche Stiftung, denn diese Stiftung hat den Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. zur Gründung des Großen Militärwaisenhauses in Potsdam inspiriert.

Potsdamer Weihnachtssingen in der Schiffbauergasse

Beim Potsdamer Weihnachtssingen am 12. Dezember 2010 können Sie auch mich auf dem kleinen Weihnachtsmarkt dort an einem Stand antreffen. Ich werde dort für meinen Verein Bücher verkaufen, Wein aus der Weinhandlung In Vino, Gutscheine für meine Stadtführungen, und einige wunderbare und köstliche Überraschungen aus der Aromenwerkstatt wird es auch noch geben. Und wenn Sie … Weiterlesen …

Besondere Weihnachtsmärkte in Potsdam

Böhmen, Polen, Holland – so ist die Reihenfolge in diesem Jahr: Am ersten Adventswochenende gibt es auf dem Weberplatz in Babelsberg den Böhmischen Weihnachtsmarkt, am zweiten Adventswochenende folgt der Polnische Sternenmarkt auf dem Kutschstallhof am Neuen Markt und am dritten Advent dann das Holländische Sinterklaas-Fest im Holländischen Viertel. Mein Favorit? Polen, ganz klar. Und das … Weiterlesen …

Frohe Weihnachten aus Potsdam!

All meinen Gästen wünsche ich ein schönes und glanzvolles Weihnachtsfest! Und mögen alle Wünsche für 2009 in Erfüllung gehen! Pünktlich zum Fest kehrte übrigens die größte Weihnachtskugel Deutschlands frisch restauriert auf ihren angestammten Platz im Potsdamer Stadtbild zurück, frisch blattvergoldet. Ein schöner und wichtiger Termin für die Stadt, den sich auch unser Oberbürgermeister nicht entgehen … Weiterlesen …

Frieren in Potsdam

Oh ja, Frau Dittfeld hat recht, es wurde kräftig gefroren und gebibbert bei den iranischen Schülern, die ich am Sonnabend ein Stück durch die Potsdamer Innenstadt und über gleich zwei Weihnachtsmärkte geführt habe. Das lag aber nicht am besonders kalten Potsdamer Dezemberwetter, sondern am Fehlen geeigneter Kleidung bei den jungen Leuten – sie hatten schlicht … Weiterlesen …