Erlebnisquartier Schiffbauergasse

Das neue Theater und die alte Zichorienmühle auf dem Areal Schiffbauergasse in der Berliner VorstadtHier wurden Dampfschiffe, Ersatzkaffee und Dachpappe produziert, aus Kohle Gas gewonnen, preußische Husaren untergebracht und ihre Wäsche gewaschen, Fische aufgezogen, russische Lastwagen untergestellt und Männer zum Wehrdienst befohlen.

Seit 1999 war das Areal Schiffbauergasse in der Berliner Vorstadt für einige Jahre die größte Bau- und Schaustelle Potsdams: Es entstand ein Kultur- und Gewerbestandort, der nicht nur für die Potsdamer, sondern auch für Besucher der Stadt ein neuer Anziehungspunkt geworden ist.

Im September 2006 wurde das langersehnte neue Hans-Otto-Theater eröffnet, es gibt ein Zentrum für Kunst und Soziokultur, ein VW-Designzentrum und weitere wassernahe Gewerbeflächen. So arbeitet zum Beispiel schon seit dem Frühjahr 2003 eine Abteilung der Firma Oracle in einem Teil des alten Gaswerkes: Vom Kohlebunker ins Internet.

Sind Sie neugierig geworden? Dann vereinbaren Sie mit mir einen individuellen Führungstermin über das Areal. Ich bin die offizielle Stadtführerin der Stadt Potsdam für das Erlebnisquartier Schiffbauergasse.

Hier finden Sie einige Referenzen zu meinen Führungen in der Schiffbauergasse.