Etwas Statistik im Oktober

Anläßlich einer Stadtrundfahrt, die ich letzten Mittwoch kurzfristig übernommen habe, wollte ich im Nachhinein gern einmal genauer wissen, wie es eigentlich um die Truppenstärke der Nachbarn meines Landes steht. (Wieviele Soldaten Deutschland hat, wußte ich tatsächlich schon.)

Deutschland hat über 82 Millionen Einwohner. Potsdam ist die zweitkleinste Landeshauptstadt Deutschlands und hat aktuell 174.000 Einwohner – und wächst weiter sehr schnell. Wir werden sicher im nächsten Jahr die Marke von 178.000 Einwohnern knacken. Dann gäbe es genau soviele Potsdamer wie Bundeswehrsoldaten. Das ganze Deutschland wird also von Potsdamern verteidigt – rein zahlenmäßig natürlich. Und natürlich nur gegen feindselige Außerirdische – andere Bedrohungsfälle sind uns ja schlicht unvorstellbar. (Und Außerirdische landen in all den großen Kinofilmen ausschließlich in den USA, also ist das natürlich alles sehr theoretisch.)

Unsere geografischen Nachbarn sind übrigens auf den Angriff von Außerirdischen etwas besser vorbereitet: Polen hat bei 38 Millionen Einwohner und 103.000 Soldaten; Dänemark 6 Millionen Einwohner und 16.000 Soldaten; die Niederlande haben 17 Millionen Einwohner und 41.000 Soldaten; Belgien 11 Millionen Einwohner und 31.000 Soldaten; Frankreich hat 67 Millionen Einwohner und 207.000 Soldaten; Tschechien 11 Millionen Einwohner und 21.000 Soldaten. (Österreich und die Schweiz sind nicht in der NATO und werden dann wohl auf eigene Faust gegen die Außerirdischen kämpfen müssen. Und Luxemburg habe ich jetzt einmal komplett außen vorgelassen – ich bitte um Verständnis.)

Wie man diesen Statistiken entnehmen kann, wird Potsdam im Sinne von Truppenstärke im Falle eines Angriffes also an der Seite einer französischen Stadt mit 207.000 Einwohnern kämpfen. Obwohl Frankreich 16 Millionen weniger Einwohner als Deutschland hat. Aber das nehmen uns die Franzosen bestimmt nicht übel…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hinweise. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentare sind geschlossen, aber Sie können ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.