Kategorien-Archiv: Impressionen

Common sense

Heute vergaß ich eine prall gefüllte Einkaufstasche vor einem Geschäft in der Potsdamer Innenstadt. Ich hatte sie neben meinem Fahrrad abgestellt – im Seitenkorb des Rades hätte die schwere Tasche es aus dem Gleichgewicht und zum Umstürzen gebracht. Dann kaufte ich zwei Kopfkissen, schnallte diese auf meinen Gepäckständer, fuhr los und merkte erst zuhause, daß [...]

Veröffentlicht in Stadtleben Kommentare geschlossen

Geschichtsvergessenes Potsdam

Liebe Potsdamer, Ihr habt da was vergessen! Ihr alle, die Alteingesessenen, die Hinzugekommenen, die hier Geborenen und die Zurückgekommenen, Ihr habt eine der schönsten Nächte der Stadtgeschichte vergessen. Und diese Nacht begann an einem regnerischen Novemberabend um 18.00 Uhr – und ja, ich meine die Nacht vor genau 26 Jahren, als um 18.00 Uhr ein [...]

Veröffentlicht in Geschichte, Stadtleben Kommentare geschlossen

Sanssouci und Alexandrowka aus der Luft

Heute bin ich über Potsdam geflogen, und natürlich war es ganz wunderbar, meinen Arbeitsplatz als Stadtführerin einmal aus der Vogelperspektive zu sehen: Die sechs Terrassen von Sanssouci sind als Struktur leicht aus der Luft zu erkennen. Links unten im Bild sieht man den eher leeren Parkplatz – es ist Montag, das Schloß nicht geöffnet, also [...]

Veröffentlicht in Impressionen | Kommentare geschlossen

Durch das preußische Arkadien

“Von der Brücke der Einheit zum Potsdamer Abkommen” heißt die Tour, die ich gestern mit meinen Gästen gelaufen bin; sie führt von der Glienicker Brücke bis zum Schloß Cecilienhof, und man ist dabei immer am Wasser. Im Neuen Garten hat man sogar den Blick auf zwei Wasserflächen – den Heiligen und den Jungfernsee. Ich liebe [...]

Veröffentlicht in Gästegeschichten Kommentare geschlossen

Tapeten und Eier in Paretz

Mir wird das ja nicht zuviel oder langweilig mit der Geschichte Potsdams und Preußens. Ich lese zwar auch anderes, aber im Moment z.B. ein Buch über die Geschichte der Garnison Potsdam. Und ich sehe mir auch privat gern die Schlösser der Hohenzollern an – und immer wieder gern. Gestern fiel die Wahl für den klassischen [...]

Veröffentlicht in Hinweise Kommentare geschlossen

Sanssouci zu Ostern

Als ich neulich mit meinen Gästen von der Friedenskirche kommend auf die Hauptallee des Parks Sanssouci trat, waren sie einen Moment erschrocken: all diese vielen Menschen! Es ist tatsächlich immer wieder verblüffend, wie vorhersagbar sich die Menschenströme durch diesen Park bewegen – gar nicht verblüffend ist es, daß sich alles noch einmal stärker an der [...]

Veröffentlicht in Gästegeschichten Kommentare geschlossen

Ein Potsdamer Briefwechsel

Verehrte Dame, ich erhielt soeben eine Einladung zum Sommerfest der MAZ am 7. August auf Schloss Lindstedt. Möchten Sie mich begleiten? Es wäre mir eine Freude! Immer der Ihre (Unterschrift) Verehrtester! Mit Bedauern sehe ich mich gezwungen, Ihrer Einladung eine Absage zu erteilen – ich weile am 7. August noch in meiner Sommerfrische in Weimar. [...]

Veröffentlicht in Impressionen | Kommentare geschlossen

Neu und gebraucht

Heute erhielt ich einen Anruf und die damit verbundene Anfrage, ob ich demnächst eine Stadtführung anbieten könne für Leute, die nach Potsdam zu einer Tagung anreisen. Mein Auftraggeber führte aus, daß er sich gedacht hätte, wenn schon die meisten Tagungsteilnehmer aus den gebrauchten Bundesländern kämen, dann sollten sie doch einmal unter fachkundiger Führung sehen, wie [...]

Veröffentlicht in Impressionen | Kommentare geschlossen

Das geht gut los

Campingplatzbesitzer erfragt Routenvorschlag und Honorar für eine Fahrradführung mit Campingplatzgästen durch Potsdam am 30. Mai und sagt: Jaja, ich weiß – wenn wir dann überhaupt noch leben…

Veröffentlicht in Impressionen | Kommentare geschlossen

“Solch ein Gewimmel möcht’ ich sehen…”

Das schönste Wetter, das sich denken läßt; 2.000 Menschen – gezählt von einer der tapferen Aufsichtskräfte im Haus -, die sich durch die Villa schieben, im parkähnlichen Garten verteilen, auf den Rasenflächen lagern, auf dem Steg die Nase in den Wind halten, Kuchen essen, Kaffee trinken und sich um jeden scharen, der auch nur im [...]

Veröffentlicht in Schiffbauergasse, Stadtleben Kommentare geschlossen