Potsdams neuer Glanz: Museum Barberini

Ein leeres, aber sehr gut besuchtes Museum hat Potsdam in die überregionalen Medien gebracht: Letzte Woche haben sich über 24.000 Leute das Museum Barberini angesehen – ohne, daß es darin auch nur ein einziges Kunstwerk gab. Darüber berichtet natürlich die heimische PNN, aber eben auch die WELT. Und die FAZ nutzt die Gunst der Stunde, um auf den attraktiven Immobilienmarkt Potsdam hinzuweisen.

Die nächste überregionale Aufmerksamkeit für Potsdam dürfen wir dann mit Recht Ende Januar erwarten – dann eröffnet das Museum Barberini, gefüllt mit Kunst. Es ist übrigens wirklich und tatsächlich ein bemerkenswert schönes Haus!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hinweise, Stadtleben. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.