Neue Gästeführer für Potsdam

Ich selbst nenne mich ja Stadtführerin, aber offiziell heißt mein Beruf “Gästeführer”. Und ab morgen werden wieder Gästeführer für Potsdam ausgebildet, wie die MAZ heute schreibt. Mein Beitrag dazu besteht darin, den Kurs zu eröffnen, im Frühjahr zwei Lehrführungen in der Innenstadt anzubieten und dann einen ganzen Übungstag lang praktische Prüfungsvorbereitung mit der Gruppe zu machen.

Und ich bin eine von drei Prüfern/Prüferinnen der IHK, die die praktische Prüfung abnehmen; unter diesen drei Personen aber die einzige Stadt- ähm, Gästeführerin. Aber die Prüfung ist ja erst im Mai, bis dahin ist also noch jede Menge Zeit, sich soviel Wissen wie möglich über Potsdam ins Gehirn zu stopfen…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausbildung, Stadtleben. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.