Yopegu: Audioguide (nicht nur) zur Schiffbauergasse

Als die Gründer von Yopegu mich im Frühling fragten, ob ich Lust hätte, einen Audioguide für Ihre neue App zu produzieren, lag die Entscheidung für die Schiffbauergasse sehr nahe. Ich kenne das heute Erlebnisquartier genannte Areal von Beginn der Sanierungsarbeiten an, habe mit öffentlichen Führungen die Bauphase dort begleitet und bin die offizielle Stadtführerin der Stadt Potsdam für dieses Gelände.

Oder anders ausgedrückt: Ich kenne die Schiffbauergasse wie meine Westentasche. Sie könnten mich nachts aufwecken und ich würde Ihnen fünf Stunden lang etwas über die Geschichte dort – naja, fünf Stunden lang sollte der Audioguide dann doch nicht werden. Ob es nicht auch etwas kürzer ginge?

Und so haben wir einen etwa dreißigminütigen Audioguide mit verschiedenen Stationen auf der Schiffbauergasse produziert; und ich meine wirklich: dort, vor Ort. Ich wollte keine Texte schreiben und dann im Studio ablesen; das ist einfach nicht das Wasser, in dem ich schwimme. Stadtführer sprechen frei vor real anwesenden Menschen, unser Studio ist die Stadt. Also bin ich mit einem realen Begleiter, der mich professionell verkabelt hatte, über die Schiffbauergasse gegangen und habe – ja, richtig – einfach so die Geschichten erzählt. Die Vor-Ort-Aufnahmen waren natürlich auch nicht frei von Problemen: An diesem Tag hatten sich offenbar alle LKW-Fahrer auf dem Gelände verabredet; und so mußte ich einige Male meine Rede unterbrechen, weil mein tontechnisch versierter Begleiter ärgerliche Handbewegungen wegen der Störgeräusche machte…

Das wirklich wunderbar besondere an den Audioguides, die man sich über diese App herunterladen kann, ist, daß sie alle in Gebärdensprache übersetzt werden. Audioguides für Gehörlose – darauf muß man erst einmal kommen, aber die Zeit war wohl endlich reif für diese Idee! Auf dem Bildschirm des Smartphones kann nun also jeder, der die Gebärdensprache beherrscht, den Geschichten folgen.

Und wer so gute Ideen hat, der soll bitte auch davon leben können: Darum gehet alle hin und ladet Euch Audioguides von Yopegu auf das Smartphone! Und wenn die dreißig Minuten zur Schiffbauergasse nicht reichen – Sie wissen ja, man kann mich buchen…

PS 16.7.2012: Und auch die PNN schreibt heute über das neue Angebot – hier.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hinweise, Schiffbauergasse. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.