Monatliches Archiv: Januar 2004

Es gibt kein schlechtes Wetter

Nur falsche Kleidung. Ja ja. Aber Gästen, die bei Schauerwetter die Regenschirme zugeklappt lassen und tapfer durch Schneematsch und Pfützen stapfen, kann man schon mal Bewunderung aussprechen, oder? Warum sie ihre Regenschirme nicht benutzten? Wenn 29 Leute unter Regenschirmen stehen, dann hört die erste Reihe alles und alle dahinter hören nichts. Mit dabei heute in [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Schiffbauergasse im Schnee

Falls das Wetter hält, werde ich am kommenden Sonnabend mit meinen Gästen das erste Mal im Schnee über das Areal der Schiffbauergasse gehen. Die Bucht des Tiefen Sees dort ist auch zugefroren… Und bei dieser Gelegenheit: Es gibt bis jetzt (Donnerstagabend 21.30 Uhr) schon 25 Anmeldungen. Bei ca. 30 werde ich die Liste schließen, weil [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Potsdamer Köpfe

halten Vorträge. Oder es gibt Vorträge zu Potsdamer Köpfen. Mehr Informationen dazu hier.

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Die Kohlenfischer von Potsdam

Auf Potsdamer Stadtgebiet gibt es heute noch einen Fischereibetrieb: Weber & Winkler an der Großen Fischerstraße, um die Ecke steht der Nachbau der Heiliggeistkirche. Man gelangt durch eine kleine Holztür im Rest der früheren Potsdamer Stadtmauer auf ihr Betriebsgelände, dort wird frischer und geräucherter Fisch verkauft. Die beiden Fischer erzählten, daß sie zu DDR-Zeiten, damals [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Elo Sambo, Kesselpauker

Eine Ausnahme des Leib-Garde-Husarenregiment waren die Schwarzafrikaner als Kesselpauker. Der Letzte dieser stolzen Einheit war der aus Kamerun stammenden Elo Sambo. Dieser Elo (Wilhelm) Sambo wurde am 1. April 1885 in Jaunde (Kamerun) geboren. Im Jahre 1891 brachte ihn der damalige Rittmeister Stolzenburg nach Deutschland. Am 1. 10. 1905 trat er als Zweijähriger Freiwilliger in [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Abend über Potsdam

Neusachliche Coolness ist einer ahnungsvoll-ernsthaften Ruhe gewichen, die von einer verhaltenen Melancholie durchzogen wird. Ton- und reglos sitzen fünf junge Großstädter im Abend über Potsdam (1930) auf einem Dachgarten beieinander. Ein unbestimmtes, unbestimmbares Warten beherrscht das kollektive Versunken-Sein, die Stimmung bleibt diffus. Ist alles gesagt? Oder fehlen die Worte? Vor der zeitpolitischen Folie erhält die [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Mit dem Wassertaxi ins Theater

Das ist eine der Lieblingsvisionen von Martin Schmidt-Roßleben, dem Beauftragten für die Schiffbauergasse, und so lautet die Überschrift eines Artikels in der PNN von heute. Ein Journalist und ein Fotograf waren bei meiner Führung am letzten Sonnabend dabei. Meine Gäste schmunzelten darüber; aber was in Venedig funktioniert, könnte doch auch in Potsdam…? Ich teile den [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Karten für die Schlössernacht sind ausverkauft

Das glauben Sie nicht? Lesen Sie hier.

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Es war einmal ein Baum in Potsdam…

mit einem seltsamen Namen: Am 9. Januar 1949 fiel die Potsdamer Bittschriftenlinde. Mehr dazu finden Sie hier. Und dort findet sich auch dieses Zitat einer Bittschrift: Martin Sadofsky von der Leib Compagnie bittet allerunterthänigst für seinen Schwager den Schlosser Gesellen Kristoph Müller. Ew. Königl. Maj. möchten die hohe besondere Gnade für ihn haben und dem [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Keine Anmeldungen für Führung Schiffbauergasse am 10. 1. 2004 mehr möglich!

Da bis jetzt schon wieder 32 Anmeldungen für die Sonderführung Schiffbauergasse am kommenden Sonnabend, den 10. 1. 2004 vorliegen, bitte ich alle Interessierten herzlich darum, einen späteren Termin zu wählen. Erfahrungsgemäß kommen (leider oder zum Glück) auch immer unangemeldete Besucher zu den Führungen. Und die Reichweite meiner Stimme ist eben begrenzt… Die nächsten Termine für [...]

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen